Auswandern aber richtig

Auswandern, aber richtig!

Richtig Ausmisten – Von der Auswanderung nach Kreta

In knapp 8 Wochen ist es soweit, wir ziehen nach Griechenland. Auf die Insel Kreta. Dort werden wir in der schönen Stadt Rethymno leben.

Vor einem Jahr haben wir es beschlossen und seither gehen wir durch ein Auf und Ab der Gefühle.

Gedanken wie, schaffen wir das? Ist es die richtige Entscheidung? Ist Griechenland das richtige Land für unser Vorhaben? All diese Gedanken haben uns sehr beschäftigt.
„Und was wollt Ihr da machen?“ ist dann die erste Frage, die gestellt wird, sobald jemand erfährt, dass wir auswandern. Am liebsten würde ich sagen: „Von Luft, Sonne Meer und Liebe leben.“
Und im übertragenden Sinne stimmt es sogar. Ich freue mich darauf endlich am Meer zu leben. Die Salzluft einzuatmen und die Wärme der Sonne auf meiner Haut zu spüren. Und die Liebe? Wie kann man von der Liebe leben?
„Wenn ich liebe, was ich tue, dann kann ich überall auf der Welt arbeiten.“ Diese Liebe strahlt aus mir heraus und wird die richtigen Gelegenheiten anziehen, die mich weiterbringen. Andere sagen auch einfach „Glück“ dazu oder „innere Einstellung“.

In meinem Buch „ EFT Klopftechnik auf den Punkt gebracht: 15 Klopftechniken auf den Punkt gebracht + 3 Expertentipps extra !“ beschreibe ich eine einfache Methode, EFT, mit der man sehr schnell mental und emotional ausmisten kann. Der Clou an EFT ist, dass Sie damit fast Alles aus Ihrem Leben entlassen können, was Sie nicht lieben, was Sie nervt und stresst. Situationen, Menschen und Dinge. Überholte Glaubensmuster und nichtgewollte Handlungen, die automatisch passieren und einen davon abhalten, das zu tun, was man tun will.

Und ich liebe diese Methode und meine Begeisterung dafür können Sie hier nachlesen.

Es sind nur noch 8 Wochen. Dann fährt der Umzugswagen los in Richtung Kreta.

YouTube Preview Image.

Und was soll da alles rein? Was brauche ich auf Kreta? Was nicht? Wovon kann ich mich trennen und was liegt mir am Herzen? Meine Kinder wissen es genau: Alles! Ja, und Sie haben Recht, warum nicht alles mitnehmen?

Diejenigen unter uns, die schon den einen oder anderen Umzug gemacht haben, wissen, das oft Dinge, die man mitgeschleppt hat, gar nicht mehr gebraucht werden oder einfach nicht mehr passen, stimmt’s?

Aber wie soll man hier die Spreu vom Weizen trennen? Auch wieder mit Liebe.

Vor knapp 10 Jahren bin ich mit einer Handvoll kleiner Kartons und einem Koffer in meine Wohnung gezogen. Pleite, einsam und dennoch mit so viel Liebe für das Leben, auch wenn es sich gerade nicht von seiner schönsten Seite zeigte.

Und aus einer Handvoll Kartons und einem Koffer mit Klamotten ist eine schön eingerichtete Wohnung geworden.

Und nun steht ein ähnlicher Lebensabschnitt vor mir. Diesmal allerdings selbst gewählt und nicht „so einfach passiert!“. Aber das Gefühl ist ähnlich und das klopfe ich. Denn das, was ich damals erfahren und erlebt habe, hatte ganz andere Begleiterscheinungen als heute. Und dennoch signalisiert mein Körper die Gefühle, die ich damals gefühlt habe und startet sofort die Verhinderungsprogramme und Ausweichmanöver und drängt mich in eine Handlungsrichtung, die ich gar nicht gehen will. Im Kapitel „Die Zahnpastatube“ in meinem Buch „ EFT Klopftechnik auf den Punkt gebracht: 15 Klopftechniken auf den Punkt gebracht + 3 Expertentipps extra !“ beschreibe ich diese unbewussten „Standby-Energien“, die wie emotionale Bewegungsmelder funktionieren und mich anders handeln lassen, als ich es heute benötige.

Dieses Bewusstwerden der heutigen Umstände und das Auflösen und abschalten dieser Standby-Energien, führt dazu, dass ich heute nicht mehr alles „retten“ muss und unbedingt behalten muss, sonst passiert jenes oder welches.

Ich bin frei in meiner Entscheidung und schleppe nicht mehr in die Zukunft, was in die Vergangenheit gehört. Was alt und verbraucht ist. Und was unzählige Male wiedergekauft werden kann. Oft sogar besser und optimierter.

Möbel auszusortieren und in Kartons zu packen ist einfach, oder? Doch wie sieht es mit der „inneren Wohnung“ aus? Vielleicht wissen Sie ja bereits, dass Sie sich immer selbst mitnehmen, egal, wohin Sie gehen. Damit ist nicht nur Ihre körperliche Erscheinung gemeint, sondern Alles, was Sie sonst noch ausmacht. Ihre Gedankenmuster, Gefühle, Glaubensätze etc.

Doch wie entledigt man sich von alten und einschränkenden Glaubenssätzen?

 1. Sie müssen wissen, dass sie überhaupt da sind.
Die Erfahrung aus meinem „Intensiv-Coaching-Programm“ zeigt, dass erst durch das setzen eines großen Umsatzzieles die Glaubensätze auftauchen.

2. Aufspüren. Im Grunde genommen kann man hier die alten „Standby-Energien“ oder auch Glaubensmuster, die ich in meinem Buch „ EFT Klopftechnik auf den Punkt gebracht: 15 Klopftechniken auf den Punkt gebracht + 3 Expertentipps extra !“ beschreibe unter die Lupe nehmen und entscheiden, ob Sie heute noch hilfreich sind.
Ein Beispiel: Nachbarschaft. Was glauben Sie über Ihre Nachbarn? Und wenn Sie z. B. Ihre Nachbar doof finden und arrogant, wie glauben Sie, wird Ihre Nachbarschaft in Zukunft aussehen? Wollen Sie das noch so haben?

3. Bereit sein, das Alte loszulassen. Wenn Sie nun wissen, dass Sie Ihre Nachbarn doof finden, hat es ganz alleine mit Ihnen zu tun. Denn es gibt bestimmt einen Anderen, der Ihre Nachbarn ganz toll findet. Und wieso ist es so? In meinem „Intensiv-Coaching-Programm“ spüren wir genau die emotionalen Muster auf, die Sie von dem ablenken, was Ihnen wirklich wichtig ist. Ziehen Sie in Zukunft nur noch Situationen und Menschen in Ihrem Leben, die Ihnen das geben, was Sie wirklich selbst wollen. In diesem Fall vielleicht lieber freundliche und lebensbejahende Nachbarn? Oder lieber welche, die kinderlieb sind oder vielleicht 5 km weit entfernt wohnen? Solange Sie diese emotionalen und energetisch aufgeladenen Muster nicht bereinigen, werden Sie immer mit dem zu tun haben, was Sie heute bereits erfahren haben.

4. Auflösen und in Liebe gehen lassen. Vieles ist uns ans Herz gewachsen. Gerade Dinge, mit denen wir uns auf irgendeine Art und Weise verbunden fühlen, wollen wir behalten. Und das ist auch gut so. Und es gibt Dinge, die uns aber ständig ins emotionale Ungleichgewicht bringen, bis wir es entsorgt haben. Lesen Sie hier, was ein einfacher Mülleimer verursachen kann.

5. Neue Entscheidungen treffen. Nachdem die alten und überholten emotionalen Muster, die Glaubenssätze und Überzeugungen aufgelöst wurden, gibt es Raum für Neues. Vergleichbar wie ein Zimmer ausräumen und neu gestalten. Erst weiß man gar nicht so richtig, was man reinstellen soll und dann beginnt man idealerweise damit, das Zimmer nach seinen eigenen Vorstellungen mit sehr schönen Dingen zu füllen. Manchmal weiß man schon im Vornherein, was Alles wohin soll und manchmal benötigt es seine Zeit. Beides ist gut so.

6. Die eigene Welt in die neue Realität bringen. Was kann nach dem Klopfen passieren? Wenn Sie vorher ständig Ihrem doofen Nachbarn begegnet sind, werden Sie vielleicht feststellen, dass Sie ihn schon lange nicht mehr gesehen haben. Vielleicht ist er weggezogen? Vielleicht sind Sie jetzt nur 1 Minute später oder früher aus dem Haus gegangen. Wieso ist es jetzt so? Weil es keine unbewussten „Standby- Energien“ mehr gibt, die dafür sorgten, das Sie das, was sie unbewusst immer angezogen haben, auch erleben. Der Mechanismus ist unterbrochen, die Energie in einen anderen Kanal umgeleitet worden. Da ist EFT eine der besten Methoden, die ich kenne und benutze. Sie finden Ihren Nachbarn nicht mehr doof, es gibt keine Energie mehr darauf, also können Sie das so auch nicht mehr erleben. Stattdessen erleben Sie vielleicht, dass Ihr Nachbar ein ganz netter Kerl ist. So, wie Sie es sich gewünscht haben.

Noch ein Hinweis: Menschen kommen und gehen in unserem Leben. Wenn ich hier jetzt vom Nachbarn rede, meine ich keine bestimmte Person, sondern das, was dieser Nachbar für Sie verkörpert hat. Wenn Sie mit EFT dieses Szenario, Drama oder auch emotionales Theaterstück aufgelöst haben, kann es passieren, dass diese Verkörperung des Menschen aus Ihrem Umfeld verschwindet und Sie entdecken eine neue Seite an ihm. Es ist Ihre Neue Seite. Ihr Gegenüber zeigt es Ihnen nur im Außen.

Wenn Sie mein Buch „ EFT Klopftechnik auf den Punkt gebracht: 15 Klopftechniken auf den Punkt gebracht + 3 Expertentipps extra !“noch nicht gelesen haben, dann fordern Sie gleich Ihre kostenlose hier Leseprobe an.

Mit strahlenden Grüßen

Elena Sommer

1 Comment

Leave A Response

* Denotes Required Field