Wie Sie im Leben da ankommen, wo Sie wirklich hin wollen!

Stellen Sie sich folgendes vor:

Sie möchten von Frankfurt nach Berlin reisen und Sie teilen es Ihrem Bekanntenkreis mit.

Die erste Frage, die von der Umwelt am häufigsten gestellt wird: Warum? Oder: „Wie kommst Du denn jetzt auf diese verrückte Idee?“
Wenn Sie diese erste Frage überstanden haben und fadenscheinliche Gründe und Argumente gefunden haben, warum es so sinn- und wertvoll ist, das ganze Geld für diese fixe Reise auszugeben, haben viele Menschen schon gar keine Lust mehr diese Reise anzutreten und ergeben sich der Vernunft. Denn die Gegenargumente scheinen stärker zu sein und meistens von Leuten, die vielleicht nie in Berlin waren, aber regelmäßig die Nachrichten verfolgen und Ihnen Statistiken über z. B. Kriminalität, schlechtes Wetter etc. predigen können.

Um ehrlich zu sein: Sie haben gar keinen Grund, um nach Berlin zu fahren, stimmst? Sie haben einfach nur Lust sich diese Stadt einmal anzusehen. Und das ist Grund genug! Manch einer hält diesen Grund aber nicht für ausreichend und entscheidet sich, auf das zu hören, was man ihm geraten hat und bleibt lieber dort, wo er ist.

Doch was wäre, wenn….

Bevor Sie Ihre Idee ausposaunen, stellen Sie für sich fest, ob Sie diese auch tatsächlich verwirklichen wollen. Wenn die Antwort ja lautet, dann wird Sie kein Argument der Welt davon abhalten und Sie organisieren alles Notwendige für die Reise. Stimmt’s?
Und wie Sie es mit den Reisen in Ihrem Leben aus?

Haben Sie schon Ihre Ideen, Wünsche und Träume realisiert? Wenn nicht, dann schauen Sie hier:

Oder haben Sie „emotional aufgeräumt“ und sich von alten Träumen und Wünschen getrennt, die heute keine Gültigkeit mehr haben?

Hier eine kleine einfache Übung:

Schreiben Sie ganz spontan auf, was Sie noch gerne erleben möchten.

Und dann lassen Sie diese Liste zwei – drei Tage liegen.

Holen Sie die Liste wieder heraus und prüfen Sie, ob Sie diese Wünsche und Träume immer noch verwirklichen wollen.
Wenn nicht: Abhacken und Durchstreichen!

Sie befreien sich endlich von alten Mustern, die mit Ihnen heute nichts mehr zu tun haben und es tauchen wieder, manchmal schon längst vergesse Träume auf, die vielleicht jetzt gelebt werden können.

Probieren Sie es aus und teilen Sie uns Ihre Erfahrung mit.

Mit strahlenden Grüßen

Elena Sommer

So sehen Menschen aus, die Ihrer Vision folgen!

 

Rekordsprung von Felix Baumgartner

 
Was ein Wahnsinn! Felix Baumgartner ist ein leibhaftiger Visionär und hat es getan.

Der Sprung aus 39 Kilometern ist der höchste Fallschirmsprung aller Zeiten sowie die höchste je durchgeführte Ballonfahrt, außerdem hat Felix Baumgartner auch als erster Mensch (ohne Hilfsmittel) die Schallmauer durchbrochen. Wie verrückt muss man sein, um so etwas zu tun? So verrückt, das man an das, was man sich vornimmt glaubt und andere Menschen findet, diese Vision zu teilen und zu unterstützen. Meine Gänsehaut lief, als er den Sprung in die Welt wagt, ohne zu Zögern. Das war der Moment, auf den er ca. 5 Jahre hingearbeitet hat. Und das war bestimmt nicht immer einfach. Und jetzt ist die ganze Welt Zeuge. Lieber Herr Baumgartner, das verdient Respekt und Hochachtung.

Aber nicht jeder von uns ist geschaffen für solche Events. Nicht jeder will gleich Schallmauern durchbrechen. Es reicht schon aus, aus den gewohnten Strukturen und Handlungsmustern auszubrechen. Aus dem alltäglichen, das einem so viel Zeit und Energie raubt.

Wenn Ihnen jetzt auch der Wunsch nach mehr in Ihrem Leben gekommen ist, dann lesen Sie hier wie Sie es Wirklichkeit wird.

Leben Sie Ihr Leben! Alles Andere überlassen Sie den anderen!

Mit strahlenden Grüßen

Elena Sommer