Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Mit dieser Frage beschäftigen sich Millionen Menschen tagtäglich, um eine Entscheidung zu treffen. Sie rechnen und berechnen, sie überlegen und taktieren. Sie lesen das Horoskop und legen sich die Karten. Und das Alles nur, um Sicherheit zu haben, das der richtige Zeitpunkt auch der richtige Zeitpunkt ist.

Doch sehen wir uns das mit dem Zeitpunkt näher an und betrachten folgende Überlegungen etwas genauer.

Wann ist denn der richtige Zeitpunkt? Und vor allen Dingen für was?

Auch diese Frage muss mit in die Zeitpunktfrage einfließen.

Nehmen wir einmal an, Sie wollen heiraten und sind Single. Es wäre sicherlich wünschenswert, den richtigen Zeitpunkt vom Traumpartner abhängig zu machen, oder? Wenn ich den richtigen Partner habe, dann heirate ich. Oder nehmen wir einmal das Beispiel, im Ausland leben. Wenn ich in Rente bin, dann lebe ich in meinem Traumland. Und schauen wir uns noch etwas an, das die Frage des Zeitpunktes näher bringen soll. Ich werde mich selbständig machen, wenn ich mehr Zeit habe und Geld.

Fällt Ihnen Etwas auf? Alle „Wenn’s“ sind abhängig von äußeren Personen oder Begebenheiten. Das ist bei 90 % der Menschheit so, dass die Entscheidungen für Etwas erst getroffen werden, „Wenn“ etwas vorher passiert.

Was ist denn, wenn Sie den richtigen Partner nie finden, werden Sie dann nicht heiraten?

Was ist, wenn Sie nie in Rente gehen? Werden Sie dann nie Ihren Traum vom Auswandern leben?

Was ist, wenn Sie nie Geld und Zeit haben werden, um sich selbständig zu machen?

Was ist dann?

Die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt birgt etwas Verborgenes, unbewusstes in sich. Nämlich die Angst, etwas Falsches zu machen, oder die falsche Entscheidung zu treffen.

Ich gehe noch einmal auf die Situationen mit dem Zeitpunkt ein und frage Sie jetzt, wann der richtige Zeitpunkt für Kinder ist. Die Meisten wollen erst eine finanzielle Sicherheit haben, bevor Kinder auf die Welt kommen, oder Karriere machen. Das ist vollkommen in Ordnung. Bei Männern kann das bis ins hohe Alter ausgedehnt werden. Bei Frauen gibt es ein biologisches Limit. Auch wenn es Ausnahmen gibt, die noch mit über 50 Jahren Kinder zur Welt bringen. Irgendwann ist die biologische Uhr abgelaufen und der Kindertraum kann nicht mehr verwirklicht werden. Wie gesagt, Ausnahmen bestätigen die Regel.

Aus meiner Erfahrung gibt es den richtigen Zeitpunkt nur zu einem Zeitpunkt: Und zwar in dem Moment, von den man an sich für etwas entschieden hat. Der richtige Zeitpunkt ist immer „Jetzt“, so heißt es.

 

Sind Sie bereit zum Heiraten? Sind Sie bereit ins Ausland auszuwandern? Sind Sie bereit Kinder zu bekommen oder sich selbständig zu machen? Jetzt?

Es sind nie die äußeren Umstände, die den Zeitpunkt bestimmen, außer vielleicht in der Landwirtschaft, wo nach natürlichen Zyklen gearbeitet wird. Da scheint es einfach zu sein. Im Herbst wird geerntet, und teilweise Verschiedenes gesät. Im Winter wird gewartet und im Frühling geht es dann mit der Arbeit los über den Sommer hinweg bis wieder im Herbst die Ernte eingefahren wird. Das ist einfach.

 

Doch die eigenen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt zu treffen, das fällt vielen Menschen schwer.

Doch wie kann man sich von den äußeren Umständen befreien?

  1. Wollen Sie das, was Sie vorhaben wirklich?

Wenn Sie zum Beispiel ein Geschäft aufbauen wollen und Ihnen fehlt die Zeit und das Geld dazu, dann haben Sie sich nicht wirklich dafür entschieden ein Geschäft aufzubauen, weil Sie darauf warten, das Sie irgendwann mal das Geld haben werden und natürlich die Zeit. Ihre Bestrebungen richten sich nicht auf das Aufbauen eines Geschäftes, sondern Sie halten sich absichtlich aber unbewusst in einer Warteschleife, die Sie nie wieder verlassen werden, solange sie sich nicht bewusst dafür entscheiden, Voraussetzungen für einen Geschäftsaufbau zu schaffen.

Vielleicht haben Sie wirklich keine Zeit. Aber haben Sie sich schon mal hingesetzt und Ihre Zeit, die Sie täglich verbringen, unter die Lupe genommen? Was davon ist wirklich wichtig? Was davon bringt Sie wirklich weiter? Und glauben Sie nicht, dass Sie 4 Stunden in der Woche für einen Geschäftsaufbau investieren können? 4 Stunden Geschäftsaufbau. Welche 4 Stunden könnten Sie dagegen eintauschen. Ich sage nicht unbedingt, dass Sie auf etwas verzichten sollen, aber es geht um Ihr Leben, um Ihren Wohlstand. Um Ihren Traum vom eigenen Geschäft.

Mit dem Geld verhält es sich genauso. Bestimmt wissen Sie bereits, was Sie investieren müssten, wenn Sie das Geld hätten. Aber wie sieht es wirklich mit Ihren Finanzen aus? Sind Sie bereit, ab dem nächsten 1. des Monats einen Teil Ihres Gehaltes oder Einkommens für den Geschäftsaufbau anzusparen? Und das benötigte Investitionsvermögen aufzubauen? Sagen wir 10 % Ihres Nettogehalts?

 

Die meisten Menschen wollen vieles, aber nur die wenigsten sind wirklich bereit auch die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass Sie Ihre Ziele erreichen. Wissen Sie, warum erfolgreiche Menschen erfolgreich sind? Weil Sie auch mit 5,60 Euro in der Woche bereit sind zu leben, um Ihr Ziel zu erreichen. Und glauben Sie mir, es macht Ihnen überhaupt nichts aus, denn Sie wissen ganz genau worum es Ihnen geht. Und 5,60 Euro können ein wahrliches Vermögen darstellen.

Erfolgreiche Menschen sind bereit um 4.00 Uhr morgens aufzustehen, wenn es keinen anderen Zeitpunkt gibt, um in Ruhe an einem Projekt zu arbeiten.

Und auch hier erleben Sie Menschen, die richtig fit und wach sind. Sie wissen, warum sie um 4.00 Uhr morgens aufstehen.

Wer etwas erreichen will, der muss die Entscheidung treffen, auch auf die Gefahr hin, dass es eine Falsche ist. Das ist das Risiko, das man bei Entscheidungen eingeht. Und oft stellen sich Entscheidungen, wenn Sie dann getroffen wurden, als Richtig heraus. Aber im Hier und Jetzt gibt es keine richtige oder falsche Entscheidung. Diese Bewertung kommt immer erst hinter her.

„Wenn ich das gewusst hätte…“, das hört man oft. Aber Sie haben es nicht gewusst, so what? Sie waren bereit eine Entscheidung zu treffen und den Weg dafür zu gehen. Ob richtig oder falsch ist immer erst hinterher zu bewerten. Und es geht auch ums Lernen und ums persönliche Wachstum. Machen Sie sich bitte bewusst, dass Sie Entscheidungen immer nur nach Ihrem heutigen Wissensstand treffen können und aus Ihrer tiefsten Überzeugung heraus.

Wenn Sie heiraten wollen, aber noch kein passender Partner in Sicht ist, dann sorgen Sie dafür, dass Sie sich ab jetzt wie jemanden verhalten, der heiraten will. Mit allen dazugehörigen Konsequenzen. Das schlimmste, was Sie sich vorstellen können, wird eh nie passieren.

Wenn Sie eine Geschäft aufbauen wollen, dann sorgen Sie dafür, dass Sie das, was Sie dafür benötigen auch bekommen. Organisieren Sie sich die Zeit und das Geld. Sie werden in dem Moment, wo Sie sich dafür entscheiden, Mittel und Wege finden.

Stellen Sie sich einmal vor, ein Baby würde vorher überlegen, was passieren könnte, wenn es sich aufstellt und den ersten eigenen Schritt macht.

Zum Glück sind wir in diesem Alter nicht in der Lage einen natürlich angelegten Wachstumsprozess mit unnötigen Gedanken zu behindern, sonst würden viele von uns noch auf dem Bauch rumrutschen.

Mit strahlenden Grüßen

Elena Sommer

1 Comment

Leave A Response

* Denotes Required Field