Die Kehrseite des Erfolges

two faces bild zum artikel die kehrseite des erfolgesWenn Sie Mitglied in meiner VIP-Coaching-Lounge sind, dann haben Sie bereits die ersten Schritte unternommen, um erfolgreicher zu werden.
Ein wichtiger Bestandteil meines Intensiv-Coaching-Programmes ist die Betrachtung der Kehrseite des Erfolges.

Das, was man glaubt, was passiert, wenn der Erfolg wirklich da ist.
Im üblichen Sprachgebrauch nennt man es den „Preis des Erfolges“ und oft ist er eher negativ besetzt. Und ich kann mir vorstellen, wie Sie vielleicht erfolgreiche Menschen vor sich sehen, die öffentlich zur Schau gestellt werden, oder angegriffen, beurteilt und verurteilt, etc.
Für Menschen, die es gewohnt sind, erfolgreich zu sein, ist der Preis des Erfolges, die Belohnung für Ihre Arbeit. Die Belohnung für Ihre Bemühungen und das sie diesen Weg gegangen sind. Es ist für die meisten eine natürliche Abfolge von Ursache und Wirkung.
Doch schauen wir uns die unbewusste Kehrseite des Erfolges näher an.
Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihr Ziel erreicht. Zur näheren Veranschaulichung bediene ich mich hier einem Beispiel aus dem Intensiv-Coaching-Programm.

Bitte beachten Sie, das das hier ein Entwicklungsprozess ist.
Das Ziel eines Klienten ist es 200.000 Euro Umsatz in 3 Monaten zu erreichen. Dieses Ziel scheint von außen betrachtet nicht möglich, entspricht aber hier den Vorraussetzungen des Klienten.
Im 2 stündigen Kick-off Coaching, das am Anfang des Programmes steht, wurden alle offensichtlichen Unmöglichkeiten, Hindernisse, Blockaden und negative Glaubenssätze herausgearbeitet, die diesem Ziel im Wege stehen.
Adjektive wie: Unmöglich, nicht in dieser Zeit zu schaffen, zu hoher Umsatz, zu wenig Zeit, jeder andere, nicht ich, ich muss das Geld verdienen, sonst geht alles den Bach runter, etc. wurden direkt mit dem Ziel in Verbindung gebracht, notiert, skaliert und mit EFT aufgelöst und transformiert.

Die weitere Kunst in diesem Programm ist die Frage: Was passiert, wenn ich das Ziel wirklich erreicht habe?
Sie kennen diese Frage vielleicht aus der Visualisierung. Hier werden die Ziele soweit in inneren Bildern gemalt, das es eine gewisse Zugkraft bekommt und die Motivation in Richtung Ziel zu handeln ausreicht.
Doch meine Erfahrung als Coach und Mentor zeigt, das diese Frage gekoppelt mit dem direkten Ziel den Zugang zu den unbewussten tieferen Erfolgsblockaden freilegt.
Die Frage: Was ist die Kehrseite, wenn Sie 200.000 Euro Umsatz in 3 Monaten schaffen? Visualisieren Sie das Zielbild nocheinmal und beschreiben Sie mir, was Sie sehen und spüren.
Und der Klient beschrieb, das er noch nie wirklich „große“ Dinge geschafft hatte. Und er erinnerte sich an seine Schulzeit, wo er in einem Schulwettkampf gegen seinen älteren Bruder antreten musste. Und er verlor.
Sein Vater klopfte dem Großen auf die Schulter und die Mutter tröstete den „Kleinen“.
In diesem Zusammenhang stellte sich heraus, das sein großer Bruder ihm immer noch „einen Schritt vorraus“ ist. Mehr Umsatz, größeres Auto, bessere Geschäfte etc.
Die Kehrseite des Erfolges meines Klienten lag im Folgenden.

Wenn ich 200.000 Euro Umsatz in 3 Monaten schaffe, dann überhole ich meine Bruder und das will ich nicht.
Wenn ich 200.000 Euro Umsatz in 3 Monaten schaffe, dann glaube ich nicht, das mein Vater stolz auf mich ist, sondern eher mich mit Mißachtung bestraft, weil ich meinen Bruder überholt habe.
Wenn ich 200.000 Euro Umsatz in 3 Monaten erreiche, dann erwartet jeder von mir, das ich es wiederhole.
usw.

Hier sind nur die Kehrseiten aufgeführt, die den meisten Raum einnehmen und die höchste emotionale Belastung darstellten. Sich selbst klein zu halten entspringt oft eine tiefen Liebe und Loyalität den Familienmitgliedern gegenüber.
Wir konnten diese Blockaden durch EFT und systemisches Aufstellen auflösen und brachten dadurch eine neue Wirklichkeit in das Zielbild.
Unbewusste Kehrseite vor dem Coaching Refraiming und neue Wirklichkeit nach dem Coaching

Wenn ich 200.000 Euro Umsatz in 3 Monaten schaffe, dann überhole ich meine Bruder und das will ich nicht.
Wenn ich 200.000 Euro Umsatz in 3 Monaten schaffe, dann ist mein großer Bruder stolz auf mich und wir motivieren uns gegenseitig unsere Ziele zu erreichen und unterstützen uns dabei.

Wenn ich 200.000 Euro Umsatz in 3 Monaten schaffe, dann glaube ich nicht, das mein Vater stolz auf mich ist, sondern eher mich mit Missachtung bestraft, weil ich meinen Bruder überholt habe.
Wenn ich 200.000 Euro Umsatz in 3 Monaten erreiche, dann sagt mein Vater: Schaut her Leute, das sind meine Söhne und die sind verdammt gut drauf!

Wenn ich 200.000 Euro Umsatz in 3 Monaten erreiche, dann erwartet jeder von mir, das ich es wiederhole.
Wenn ich 200.000 Euro Umsatz in 3 Monaten erreiche, dann schaffe ich das nächste mal sogar 500.000 Euro Umsatz und darauf freue ich mich.

Wenn Sie auch erfolgreich sein wollen und können, dann schauen Sie sich Ihre Kehrseite des Erfolges an.
Das, was im Unterbewussten blockiert.
Hier einige hilfreiche Fragen dazu:
Wenn ich…erreiche, was sagen meine …

Nachbarn
Eltern
Geschwister
Partner
Kinder
etc.

Mit strahlenden Grüßen

Elena Sommer

Leave A Response

* Denotes Required Field